bild

bild

bild

Bibliothek A - Z
A B C D E F G H I K L N O P R  S V W Z

Scannen
Im Erdgeschoss der Bibliothek, gegenüber der Ausleihtheke befinden sich zwei Scanner.
An beiden Geräten können Sie kostenlos scannen (schwarz/weiß und farbig) und die Dateien
auf einem mitgebrachten USB-Stick speichern. Eine ausführliche Anleitung zur Durchführung
des Scanvorganges finden Sie direkt bei den Geräten.

Schließfächer
Im Foyer des Fruchtkastens werden Schließfächer angeboten, die mit der Studierenden- und  Mitarbeiter-Card bedient werden können. Die Fächer dürfen nicht über Nacht belegt werden. Eine Belegung über Nacht führt zur Sperrung des Faches. Außerdem wird eine Überziehungsgebühr erhoben. Schließen Sie bitte Ihre Taschen, Jacken, Mäntel dort ein. Sie dürfen nicht in die Bibliothek mitgenommen werden.
s. Schrankordnung

Externe Benutzer erhalten an der Ausleihtheke eine Gastkarte für die Benutzung der Schließfächer.

Semesterapparat
Semesterapparate dienen den Studierenden als Präsenzbestand zum Wiederholen und Vertiefen des Lehrstoffes bestimmter Lehrveranstaltungen. Auf Antrag der jeweiligen hauptamtlichen Lehrkraft werden sie in dem dafür vorgesehenen Bereich der Bibliothek bzw. im Online-Katalog der Bibliothek zusammengestellt; hierzu ist der
Bibliothek eine Liste der entsprechenden Medien zuzuleiten. Nach Ende der Vorlesungszeit werden die Vorlesungsapparate aufgelöst.  

Ansprechpartnerin für Dozenten: Frau Kugel,  Tel. 0751-501-8365

Shibboleth - Authentifizierung
Mit Ihrem PH- oder HRW-Account (nur für Mitglieder und Angehörige der Hochschule) können Sie auf lizenzierte elektronische Ressourcen (Datenbanken, E-Books und E-Journals) auch von zu Hause oder von jedem beliebigen Rechner mit Internetanschluss zugreifen.

Ziel von Shibboleth ist, möglichst viele webbasierte Anwendungen mit nur einer Benutzerkennung nutzen zu können und sich dabei nur einmal einloggen zu müssen (dies wird "Single Sign-On-Verfahren" genannt).

Voraussetzung für die einmalige Anmeldung ist, dass der Browser geöffnet bleibt. Wird der Browser geschlossen, müssen Sie sich erneut anmelden.

Das Login erfolgt mit ihrem PH bzw. HRW Benutzer-Account. Das persönliche Login funktioniert nur bei Anbietern, die eine persönliche Authentifizierung technisch unterstützen.

Anleitung PH       Shibboleth
Anleitung HRW   Shibboleth


Signatur
Signaturen haben die Funktion, den Standort eines Buches innerhalb der (sachlichen) Gesamtaufstellung eindeutig festzulegen.
Die Bücher sind alphanumerisch nach diesen Signaturen am Fach aufgestellt.

RVK-Notation                   CQ 5000
Cutterung                         S656
Auflage                              (2)

Signaturschild am unteren Buchrücken
Die Signatur besteht i.d.R. aus drei Elementen:

1.       RVK-Notation: Die RVK-Notation gibt die thematische Einordnung des Buches an.

2.       Cutterung: Das Buchstaben-Zahlenkürzel (Cutterung) dient der feineren Gliederung
          innerhalb des Notationsbereichs.

3.       Auflagen-/Band- und/oder Exemplarangaben

Signaturenaufbau: siehe Tabelle


SWB - Südwestdeutscher Bibliotheksverbund s. Kataloge

Systematik der Hochschulbibliothek s. Regensburger Verbundklassifikation "RVK"